Schauplatz Werkhofgelände Abtwil

Mit einer Performance wird am Mittwoch, 16. April 2014 ein Schlusspunkt unter das Projekt LEERfahrt gesetzt. Treffpunkt ist um 20 Uhr auf dem Werkhofgelände zwischen McDonald`s und Cinedome Abtwil. Zu Beginn wird das Publikum in einen Muldenkipper gepackt und zum ersten Spielort gefahren. Auf dem Werkhof fügen sich nun alle Elemente des Projektes LEERfahrt zu einem Ganzen zusammen. Gruppenweise wird das Publikum an verschiedene Schauplätze geführt. Mit einem fulminanten Schlussakt, den alle gemeinsam erleben, wird ein Schlusspunkt gesetzt und die reichhaltig gefüllte LEERfahrt beendet.

An einem Ort – wie einem Werkhofgelände – an dem normalerweise «gekrampft» wird, setzt der Musiker Roman Rutishauser Kunst in einen Bezug zum Alltag. Maschinen gelten als Synonym für Arbeit. Auch in der Schule wird gearbeitet, doch Schülerinnen und Schüler sollen nicht wie Maschinen lernen und Wissen nicht bloss abgefüllt werden. Gezeigt wird, wie die Schule mit sinnlichen Inhalten arbeitet. Bei der Performance LEERfahrt lässt sich das Publikum auf eine Reise ins Ungewisse ein. Geboten wird ein Abend voller Überraschungen, der zum Schmunzeln und zum Denken anregen soll.